Ayurvedische Massagen – wohltuend, entspannend, ausgleichend

Bei vielen ayurvedischen Massagen wird der Körper (oder Teile davon) mit wohlriechendem, warmem Öl eingehüllt, das mit sanften Ausstreichungen eingearbeitet wird.

Diese Behandlung wird auch Snehana genannt. Das ist Sanskrit und bedeutet ‚liebende Hände‘. Sie wirkt sowohl körperlich als auch seelisch sehr entspannend und nährend.

Ayurveda stammt wie Yoga aus Indiens vedischer Tradition. Daher empfinde ich die Verbindung von Yoga und Ayurveda hier im Yogazentrum als logisch und wichtig. Ayurvedische Massagen sind eine Herzensangelegenheit von mir. Ich liebe die sanfte, ruhige Atmosphäre in der die Massagen stattfinden. Ich liebe den Austausch, der zwischen meinen Händen und dem Körper des/r Empfangenden entsteht. Meinen Kunden möchte ich einen Raum bieten, in dem sie mit sich selbst in Kontakt treten können. Ich möchte die empfangende Person dabei unterstützen, sich fallen zu lassen, so dass die Öle möglichst gut wirken können.

 

Besonders wichtig finde ich bei ayurvedischen Massagen die Wirkung auf energetischer Ebene. Meine über 12 Jahre intensive Beschäftigung mit Yoga und Meditation hilft mir, einfühlsam auf den einzelnen Menschen einzugehen, sei es beim Yogaunterricht, oder bei ayurvedischen Massagen.

Neben verschiedenen Ganzkörpermassagen biete ich auch Teilmassagen an.

Ablauf

Bei allen Massagen führe ich vorab ein kurzes Gespräch mit Dir, um etwas über dein aktuelles Befinden und Deine Zielsetzung für die Behandlung zu erfahren. Auf dieser Basis wähle ich dann das Öl aus, bzw. kann u.U. auch zu einer alternativen Behandlung raten, wenn diese für den momentanen Zustand besser geeignet wäre.

Bei den Ganzkörperbehandlungen darfst Du zum Abschluss noch für ca. 10-15 Minuten in die Svedana-Box. Das ist eine ganz traditionelle Methode des Ayurveda, um durch Hitze das Öl noch besser in den Körper eindringen zu lassen. Vergleichbar ist die Svedana-Box (das ist Sanskrit für Schwitz-Box) mit einem Dampfbad, bei dem der Kopf oben herausschaut. Diese Anwendung lässt die Massage noch tiefer wirken und hilft nach der tiefen Entspannung wieder auf Touren zu kommen. 

Abhyanga - Ganzkörper-Ölmassage

Massage des gesamten Körpers mit wohlriechendem, warmem Öl. Die Ganzkörpermassage hat auf Körper und Geist eine stark entspannende Wirkung. Vor allem bei Vata-Zuständen wie geistiger Unruhe, Schlafproblemen, Ängsten, trockener Haut, Erschöpfung und Gelenkschmerzen kann eine Abhyanga sehr hilfreich sein. Sie wirkt nährend auf allen Ebenen und hilft, die Doshas wieder in Balance zu bringen, bzw. die Balance aufrecht zu erhalten.

Erholsam wie ein Kurzurlaub.

Massagedauer ca 60 Minuten, gesamte Behandlungszeit mit Vorgespräch, Nachruhen und Svedana ca 90-105 Minuten

Kosten: 95€

Kalari - Ganzkörper-Ölmassage

Die Kalari-Massage kommt aus Südindien. Der Körper wird zunächst mit warmem wohlriechendem Öl eingeölt, das dann in den Körper eingearbeitet wird. Die Streichungen sind dynamischer als bei der Abhyanga.

Die Massage wirkt anregend und reduzierend, aber auch sehr entspannend und harmonisierend. Gerade bei Kapha-Zuständen wie Antriebsschwäche, erhöhtem Gewicht oder Steifheit ist diese Massage sehr empfehlenswert. Das Ziel ist die Marmapunkte zu öffenen und die Nadis (Energiebahnen) zu dehnen, so dass die Energie im Körper frei fließen kann.

Auch als Sportmassage gut geeignet (sowohl vor als auch nach dem Sport)., da sie die Geschmeidigkeit des Körpers unterstützt.

Massagedauer ca 60 Minuten, gesamte Behandlungszeit mit Vorgespräch und Svedana ca 90 Minuten

Kosten: 95€

Garshan - Ganzkörpermassage mit Rohseiden-Handschuhen

Die Garshan-Massage wird ohne Öl druchgeführt und hat eine anregende, gewebereduzierende Qualität. Sie ist je nach Konstitution sehr kräftig und dynamisch oder auch eher sanft und ausgleichend. Der Kreislauf und die Durchblutung werden angeregt, der Geist wird klar und leicht. Durch die Handschuhe hat die Massage einen Peeling-Effekt, wirkt reinigend auf die Haut und entfernt Hautschüppchen. Die Haut fühlt sich danach sehr zart und weich an.

Bei trägem Stoffwechsel oder auch genereller Trägheit und Antriebslosigkeit kann diese Massage sehr gut unterstützen, in Fluss zu kommen. Agni (das Verdauungsfeuer) wird gestärkt, die Massage öffnet die Srotas (Transportkanäle im Körper) und Nadis (Energiebahnen im Körper) und regt die Zirkulation dort an. Dadurch wird eine bessere Versorgung der Gewebe unterstützt.

Je nach Konstitution ist auch eine Kombination aus einer kurzen Garshan-Behandlung und einer Abhyanga sehr zu empfehlen.

Massagedauer ca 50 Minuten, gesamte Behandlungszeit mit Vorgespräch und Nachruhen ca 60-75 Min

Kosten: 95€  inkl. 1 Paar Rohseiden-Handschuhe

Kombination aus Garshan und Abhyanga - Luxus pur

Bei der Kombination aus diesen beiden Behandlungen wird die Wirkung noch intensiviert. Durch das sanfte Peeling wird die Haut von Hautschüppchen befreit und die Zirkulation angeregt, wodurch die hochwertigen Kräuteröle noch besser aufgenommen werden. Luxus pur!

Massagedauer ca 90 Minuten, gesamte Behandlungszeit mit Vorgespräch, Nachruhen und Svedana (Schwitzbox) ca 120-135 Min

Kosten: 150€ inkl. 1 Paar Rohseiden-Handschuhe 

Mukh- und Siroabhyanga - Kopf- und Gesichtmassage

Die Massage von Kopf und Gesicht mit wohltuendem Öl ist pflegend für Haut und Haar. Daneben wirken die sanften Ausstreichungen und die zarte Massage von bestimmten Punkten auch äußerst entspannend auf psychisch-emotionaler Ebene. Die Massage kann helfen, emotionalen Stress zu lösen und wieder mehr zu sich zu finden.

Massagedauer ca 30-45 Min, gesamte Behandlungszeit inkl. Vorgespräch und Nachruhen ca 45-55 Min.

Kosten: 50€

Prithabhyanga - Rückenmassage

Die Rückenmassage eignet sich besonders bei Verspannungen im Rücken, Nacken und den Schultern. Durch die sanften Ausstreichungen wird das Loslassen nicht nur körperlicher Anspannungen unterstützt. Aus ayurvedischer Sicht spielt die psychische Ebene, wie auch die generelle Lebensführung und -situation immer eine Rolle bei jeder Art von Beschwerden. Auch hier achte ich deshalb bei der Wahl des Öls darauf, dass es nicht nur die Beschwerden lindert, sondern auch insgesamt ausgleichen auf den ganzen Menschen wirkt.

Massagedauer ca 35-45 Min, gesamte Behandlungszeit inkl. Vorgespräch ca 45-60 Min. 

Kosten: 60€

Padabhyanga - ayurvedische Fußmassage

Bei der ayurvedischen Fußmassage werden die Beine und Füße bis über die Knie mit Öl oder Ghee begossen und mit sanften aber bestimmten Streichungen und Griffen behandelt. Eine Vielzahl von Marmapunkten werden dabei mitbehandelt, so dass die Massage eine tiefe Wirkung auf den gesamten Organismus hat.

Eine Fußmassage wirkt sehr tief entspannend, ist hilfreich bei Unruhe im Kopf, Schlafproblemen, Erschöpfungszuständen und Nervosität. Stabilität und Flexibilität der Füße werden gestärkt und durch das Öl wird die Haut an Beinen und Füßen hervorragend gepflegt.

Massagedauer ca 35-45 Min, gesamte Behandlungszeit inkl. Vorgespräch 45-60 Min

Kosten: 60€

Wenn Du eine Massage buchen möchtest, kontaktiere uns gerne telefonisch unter 0941/38230303 und 0176/24004650 oder nutze unser Kontaktformular, dann melden wir uns bei Dir!

Zusammen mit den ruhigen Streichungen bei der Massage lässt die Behandlung dich tief entspannen. Danach fühlst Du dich gestärkt, genährt, umhüllt und erholt.

 

Einfach anrufen, Termin vereinbaren und genießen!

Christa Sharanya

Thai-Massagen

Im Rahmen der Thai-Massage Sessions wirst Du von Magda dabei begleitet, emotionale und muskuläre Verspannungen und Blockaden zu lösen.

Sie bietet dir einen sicheren Raum, indem Du sein kannst, wie Du bist. Jede Sitzung ist anders und so individuell, wie Du. Alle weiteren Infos zu den Massagen mit Magda findest du auf auf ihrer Homepage.